Was ist Bewehrung Geschichte des Stahlbetons Erzeugung von Betonstahl Schweißen von Betonstahl Verwendung von Betonstahl Bewehrungszeichnungen Wirtschaftliches Bewehren

FAQ

Wirtschaftliches
Bewehren

 

 

 

Wirtschaftliche und arbeitstechnisch zweckmäßige Gestaltung der Stabformen:

Für eine wirtschaftliche und arbeitstechnisch zweckmäßige Gestaltung der Stabformen sind folgende Punkte zu beachten:

• Möglichst nur ebene Formen verwenden. Dreidimensionale Biegeformen können nicht auf Biegeautomaten gefertigt werden und müssen in Einzelstücken händisch mit Biegemaschinen mit hohem Zeitaufwand gebogen werden.

• Möglichst nicht mehr als 5 Biegungen in einer Form vorsehen.

• Der Biegerollendurchmesser sollte für alle Biegungen gleich sein (ausgenommen Aufbiegungen, bei denen D >= 20 ds eingehalten werden muss).

• Der bei der Biegung zu schwenkende Stabteil sollte aus Platzgründen und wegen der Massenbeschleunigung beim Biegen 150 cm nicht übersteigen.

• Komplizierte Formen sollten durch Teilung in einfachere, wirtschaftlich günstiger herstellbare und verlegbare Formen ersetzt werden.

• Bei ineinander verschachtelten Bewehrungen und bei komplizierten Bewehrungsknoten ist auf die Verlegemöglichkeit zu achten. Hier sollte die Reihenfolge der zu verlegenden Positionen am Bewehrungsplan angegeben werden.

• LKW Lademöglichkeiten berücksichtigen
Ladelänge für übliche Sattelaufleger ist max. Werkslänge von 14,00 m. Durch die Ladebreite der LKW von 2,40 m abzüglich Stärke der Bordwände und Bundgröße der Stabpositionen sollten Stabformen nicht breiter als 2,20 m sein. 


Wirtschaftlich und arbeitstechnisch zweckmäßige Gestaltung von Matten:

• Matten können wie Stabstahl durch Richten, Schneiden und Biegen weiterbearbeitet werden. Schneidearbeiten an Matten werden im Biegebetrieb oder händisch auf der Baustelle durchgeführt.